News 2018

Juri Ragnoli dominiert den Ortler Bikemarathon

Der Sieg auf der Langstrecke war für Juri Ragnoli, dem italienischen Bikemarathon-Meister des Vorjahres, bis kurz vor dem Ziel nicht in trockenen Tüchern. Er hatte sich fast über die gesamte Distanz auf der selektiven und fahrtechnisch anspruchsvollen Strecke ein spannendes Kopf- an Kopf-Rennen mit Daniele Mensi (Soudal Leecougan) geliefert, das erst auf den letzten Kilometern zugunsten von Ragnoli entschieden wurde. Gute zwei Minuten später rollte der Schweizer Urs Huber vom Team Bulls in Glurns ein.



Deutlich mehr Zeitabstand gab es bei den Damen: Mit 10 Minuten Vorsprung finishte Favoritin Esther Süss (Team Bikerich) vor der Deutschen Rebecca Robisch (Wilier/Force). Auf Rang drei fuhr ebenfalls eine Deutsche: Janine Schneider (Cube Bikes).



Ein rein italienisches Podium gab es beim Classic-Rennen über 51 Kilometer der Herren: Innerhalb von zwei Minuten finishten Klaus Fontana, Johannes Schweiggl (Cannondale) und Tiziano Carraro (Porto Viro). Auch hier wurde die Führungsgruppe erst auf den letzten Kilometern gesprengt.



25 Sekunden trennte die Italienerin Eva Maria Gatscher (For Fun Cycling) vom Sieg - den schnappte ihr die Schweizerin Michele Wittlin (Bike Club Olten) weg. Dritte wurde ebenfalls eine Schweizerin, Tanja Blickenstorfer vom Team Zweiradsport Staub Hirzel.



Der "Ortler" war in jedem Fall eine Reise wert: Traumlandschaft, Traumstrecken, Traumorganisation -  Bikerherz, was willst du mehr?

Newsletter

immer top informiert!

- Streckeninfo, Aktionen, Angebote, Gewinnspiele, uvm.

Sponsoren