News

eldoRADo Mountainbike Marathon Wörgl (Foto: Hannes Mallaun)

Nächste Challenge-Station: Wörgl in Tirol

Wörgl in Tirol ist die dritte Station der Challenge 2016. Dieser waschechte Alpen-Bikemarathon mit Höhenmetern und Alpenpanorama satt ist in die "eldoRADo" - Bikefestivalwoche eingebettet - hier dreht sich neun Tage lang alles um das Thema RAD und Mobilität auf zwei Rädern. Höhepunkt der neuntägigen Radl-Sause ist aber ganz klar der Ritchey Challenge-Marathon am Sonntag, bei dem die Bikemarathonisti zwischen drei Distanzen wählen können, die kürzlich ganz neu konzipiert wurden:
Eine Einsteigerrunde über 38 Kilometer und 600 Höhenmeter, die Mitteldistanz über 54 Kilometer und 1150 Höhenmeter sowie eine Hardcore-Runde mit 66 Kilometern und 1700 Höhenmetern - da findet jeder Biker seine Strecke mit traumhaften Ausblicken auf die Tiroler Alpen! Nachnennung vor Ort am 28. und 29. Mai möglich!
Haibike MTB Festival Tegernsee Tal (Foto: Carolin Tietz)

5. Juni: Haibike Festival Tegernseer Tal

Im Rahmen des Marathons wird beim 13. Haibike MTB Festival Tegernseer Tal eine spannende Event-Premiere gefeiert. Der "Stier vom Wallberg" am 5. Juni ist das erste Rennformat, dass alle Mountainbike-Zielgruppen gleichermaßen anspricht - Cross-Country-Fahrer und Marathonisti, Allmountainbiker, Freerider und Enduristen aller Leistungsklassen sowie E-Biker.

Zwischen 8:30 und 16 Uhr können folgende Wertungskategorien in Angriff genommen werden: schnellste oder die meisten Runden, schnellster Uphill und schnellster Downhill. Jeder Teilnehmer entscheidet selbst, wann und wie lange er fahren möchte.

Online-Voranmeldungen sind noch bis zum 2. Juni möglich!

Challenge-Finisher-Trikot von Ziener

Hol dir das Finisher-Trikot von Ziener!

Das Challenge-Trikot 2016 ist fertig! Im angesagten orange-schwarzen Design und in bester Qualität vom Teamwear-Spezialisten Ziener aus Oberammergau wartet es gratis auf alle Challenge-Teilnehmer, die in dieser Saison an mindestens fünf Rennen teilnehmen und damit in die Gesamtwertung kommen.

Du suchst für dich und dein Team noch individuell designte Trikots für einen professionellen Auftritt in der Bikesaison 2016? Dann bist Du bei Ziener, dem Sportbekleidungs-Spezialisten aus den bayerischen Bergen, genau richtig. Seit mittlerweile zehn Jahren bietet die Traditionsfirma aus Oberammergau ein "Teamwear"-Programm an, das an Individualität und Qualität kaum zu toppen ist. Trikots, Hosen, Bikejacken, Accessoires und vieles mehr... gestaltet euren neuen Look nach eigenen Designwünschen oder aus einer breiten Palette aus Designvorschlägen.

Ritchey Swiss Cross Disc Frameset

Teste die Ritchey Stahlklassiker!

Lass dich vom unvergleichlich lebendigen Fahrgefühl eines Stahlbikes faszinieren! Bei den Challenge Veranstaltungen in Rottach Egern, Kirchberg, Oberammergau und Bad Goisern stehen am Ritchey-Stand die neuen Stahlklassiker Timberwolf in Rahmenhöhe S (15"), M (17") und L (19") und das P-29er in 17", 19" und 21" zum Testen bereit, sogar die Rennen kannst du damit fahren!

Highlight für Crosser: Ritchey Swiss Cross Disc
Aber damit nicht genug - wie bereits beim Sattelfest in München gibt´s beim MTB Festival Tegernseer Tal das Ritchey Swiss Cross Disc in den Rahmenhöhen 55 und 57 cm zum Testen. Crosser und Gravelbiker bekommen feuchte Augen beim Anblick dieser stählernen schwarzen Schönheit. Wer einmal damit gefahren ist, will es nicht mehr hergeben! Bitte die Bikes in der gewünschten Größe per Mail reservieren und den Reisepass nicht vergessen!
XCO-Rennen beim SattelFest in München (Foto: sportograf)

Cross Country de luxe im Olympiapark

"Was für eine geile Strecke!" Ein Racer des 20 Kilometer-Rennens bringt nach seiner Streckenbesichtigung im Olympiapark auf den Punkt, was sich wohl die allermeisten der 160 Teilnehmer des XC-Wettbewerbs im Rahmen des Sattelfestes in München gedacht haben. Singletrails, enge Spitzkehren, ein Pumptrack , künstliche Hindernisse, die ganz cross-like im Laufschritt zu überwinden waren, steile Rampen an der Fahrbahrkeitsgrenze und als i-Tüpfelchen noch eine Sprungschanze - ganz ehrlich, mehr fahrtechnische Leckereien lassen sich in eine fünf Kilometer lange Strecke nicht packen. Und der Wettergott hat die Biker diesmal erhört - nur ein paar Tröpfchen vom Himmel, der Untergrund präsentierte sich absolut trocken und griffig.
Auto-Brosch-Bike-Marathon, Kempten 2016 (Foto: sportograf.de)

Challenge-Auftakt: Land unter in Kempten

Strömender Regen und sieben Grad Kälte: Das Wetter zeigte sich am Sonntag in Durach bei Kempten von seiner allergarstigsten Seite. Dabei hätte der Auftakt zur Ritchey Challenge 2016 ein wahrlich besseres Wetter verdient!

Trotz alledem standen etwa 500 Hartgesottene an der Startlinie beim Autohaus Brosch, die sich die Freunde auf´s Biken und die gute Laune nicht verderben ließen. "Das ist heute die fünfte Austragung unseres Marathons - viermal davon hat es geregnet!", so ein leicht verzweifelt wirkender Organisator Ferdinand Ganser vor dem Start.

Highlights für E-Biker

Highlights für E-Biker

Vor Jahren noch undenkbar, in der Saison 2016 bereits ein fester Bestandteil in Wörgl, am Tegernsee, in Pfronten und bei der Salzkammergut-Trophy: E-Bike-Wettbewerbe! Von wegen Omaradl - unaufhaltsam erobern die Bikes mit dem eingebauten Rückenwind die junge, sportliche Generation.

Am Tegernsee wird neben einer gemütlichen Ausfahrt das Haibike E-Bike-Rennen über 30 Kilometer ausgetragen, Pfronten im Allgäu veranstaltet sogar die erste "Deutsche EWR E-Bike Meisterschaft". Noch eins drauf setzt Wörgl in Tirol: Hier geht´s beim Bergrennen zur Möslalm für die E-Biker sogar um den Europameistertitel! Und beim größten Event der Challenge, der Salzkammergut-Trophy in Bad Goisern, kann man die Traumlandschaft bei geführten Touren auf dem E-Bike genießen und über hundert Testbikes ausgiebig ausprobieren. Außerdem geht ein interessanter eMTB-Bewerb mit speziellem Wertungsmodus über die Bühne.

Tom Ritchey

#LegendsofSteel Rennklasse auch 2016!

Stahlrahmen-Fahrer und solche, die es noch werden wollen, aufgepasst: Auch 2016 gibt es wieder die #LegendsofSteel-Rennklasse bei der Challenge! Also - den alten Stahlklassiker oder das aktuelle Stahlbike aus dem Keller holen und nix wie anmelden!

Rahmenbau-Legende Tom Ritchey, der seit den Achtzigern Weltklasse-Stahlrahmen baut, ist von den Vorzügen von Stahl überzeugt: "Wenn es um das eigentliche Fahren geht, dann ist dieser Werkstoff unschlagbar. Bei der Bewertung der Fahreigenschaften eines Mountainbikes - egal, aus welchen Material - wird auch heute noch ein Stahlbike als Referenz herangezogen." Um die Zukunft seines präferierten Rahmenmaterials macht sich Tom keine Sorgen: "Es werden gerade wichtige Fortschritte in der Metallforschung und -verarbeitung gemacht, welche eine ganz neue Generation von Stählen versprechen - mit Eigenschaften, die weit über das hinaus gehen, was wir heute kennen. Ich freue mich schon drauf, bald auch daraus Stahl-Bikes zu bauen."
Hotel Sommerhof

Trophy-Vorbereitungswoche

Das Vier-Sterne-Hotel Sommerhof in Gosau bietet vom 4. bis 11. Juni 2016 eine Trophy-Vorbereitungswoche mit vier geführten Mountainbike-Touren an. Lukas Islitzer, Fünfter bei der Crocodile Trophy in Australien, wird uns einen Tag begleiten. Das Hotel ist ein idealer Ausgangspunkt für Biketouren durch das Salzkammergut sowie ausgedehnte Bergtouren im Dachsteingebiet und bietet für sportlich aktive Eltern tagsüber eine Kinderbetreuung an.

Zur Trophy gibt es ein spezielles Angebot vom 3. bis 10. Juli 2016. Gäste, die im Sommerhof-Trikot starten, dürfen es nach dem Rennen behalten. Das Startgeld ist in der Pauschale ebenfalls inkludiert.
Ritchey Timberwolf

Hol dir dein Ritchey Timberwolf!

Knallorange, todschick und vom Meister himself: Das Timberwolf ist Tom Ritcheys Interpretation eines All-Mountain Trail Bikes, das definitiv keinen Wunsch offen lässt. Der stählerne Alleskönner ist die Reinkarnation des 84er Ur-Modells, kommt aktuell als 27,5er Hardtail und macht wie ein Kumpel alles mit, was Du Dir auf zwei Rädern vorstellen kannst: Flowiges Trailsurfing, epische Downhillorgien und natürlich auch Klettern, bis der Arzt kommt. Es ist das Bike, von dem Du nicht mehr absteigen willst! Hol Dir einen Timberwolf-Rahmen in Deiner persönlichen Rahmenhöhe als Hauptpreis der Stahlwertung bei der Ritchey Challenge 2016!
UEC Logo

Masters EM 2016 wieder in Bad Goisern!

In Bad Goisern wird am 9. Juli 2016 zum zweiten Mal die UEC Masters EM ausgetragen. Startberechtigt sind lizenzierte Fahrer Jahrgang 1986 und älter. Die Damen starten in Obertraun über 76,0 Kilometer (2.446 Höhenmeter) in drei verschiedenen Klassen. Bei den Herren werden die blauen Europameister-Trikots in sieben Klassen auf der 119,5 Kilometer Strecke (3.838 Höhenmeter) vergeben.
Zehn Jahre Ritchey Challenge - das war die Jubiläumsausgabe 2015

Zehn Jahre Ritchey Challenge - das war die Jubiläumsausgabe 2015

10 Jahre und kein bisschen leise - die Ritchey Challenge hat sich in ihrem Jubiläumsjahr von der allerbesten Seite gezeigt. Mit 9000 Teilnehmern in der Saison 2015 und acht Locations zählte der grenzüberschreitende Marathon-Cup in Südbayern und Österreich zu den Teilnehmer-stärksten Serien in Europa und genießt einen exzellenten Ruf in Mountainbikerkreisen. Dabei hat sie von Jahr zu Jahr an Attraktivität zugelegt. Dieser Erfolg kommt nicht von ungefähr!
 

Ältere Beiträge

 

Newsletter

immer top informiert!

- Streckeninfo, Aktionen, Angebote, Gewinnspiele, uvm.

Sponsoren