News

KitzAlpBike (Foto: Erwin Haiden/kitzalpbike.com)

23. Juni: Kirchberg lädt zum Kitzalp Bikefestival

Ein paar Höhenmeter gefällig? Bitteschön, es ist angerichtet: Das legendäre Kitzalp hat massenweise davon zu bieten! 3800 auf der 90 Kilometer langen Ultra-Strecke - eingefleischte Kitzalp-Fans wissen, was das bedeutet. Diese Distanz ist kein Kindergeburtstag, sondern hat es konditionell und fahrtechnisch mehr als in sich. Schaffst du die Strecke oder schafft die Strecke dich?
Pfronten MTB Marathon (Foto: sportograf.de)

Auf geht´s zum Sturm auf den Breitenberg!

Zum 15. Mal bereits lädt Pfronten im schönen Allgäu zum traditionellen Mountainbike-Marathon. Drei traumhafte Strecken über 26, 51 und 76 Kilometer warten auf die Challenge-Gemeinde, die sich am 30. Juni zum sechsten Mal in dieser Saison zum großen Kräftemessen trifft. Höhenmeter satt und ein herrliches Alpenpanorama bieten alle drei Distanzen, darüber hinaus kann man sich in Pfronten auf eine vorbildliche Organisation verlassen.

Eine Riesengaudi für Zuschauer und Teilnehmer gleichermaßen verspricht einmal mehr die Klapprad-WM, die zum 10. Mal im Format eines Bergrennens ausgetragen wird. Auf Original-Rädern aus den 70ern mit den kleinen Reifen geht's den Breitenberg hoch - der Spaß ist vorprogrammiert!


Nachmeldungen sind am Renntag bis 10.00 Uhr möglich.

13.-15. Juli: It´s Trophy Time in Bad Goisern!

13.-15. Juli: It´s Trophy Time in Bad Goisern!

Etwa 5000 Teilnehmer aus mehr als 40 Nationen werden erwartet, wenn es Mitte Juli heißt: It´s Trophy Time in Bad Goisern! Die 21. Auflage der Salzkammergut Trophy verspricht wieder ein radsportliches Großereignis der Extraklasse zu werden. Legendär ist dabei die Extremdistanz über unglaubliche 211 Kilometer und mehr als 7000 Höhenmetern, an die sich nur die Härtesten herantrauen.

Aber keine Angst - für jeden Trainingszustand hat die Trophy etwas zu bieten - es gibt eine ganze Reihe von kürzeren Distanzen. Dabei wird nicht nur Mountainbike gefahren in Bad Goisern: Gravelbiker, E-Biker, Einradfahrer und die Kids haben ihre eigenen Wettbewerbe. Nicht zu vergessen die große Bike-Messe mit mehr als 80 Ausstellern und die zahlreichen Sideevents, die das Wochenende der Salzkammergut Trophy zu einem ganz besonderem Erlebnis machen.
Bei Anmeldung und Überweisung des Startgeldes vor dem 29. Juni erhalten alle Teilnehmer eine personalisierte Startnummer.
Ex-Weltmeisterin Esther Süss siegt am Achensee

Ex-Weltmeisterin Esther Süss siegt am Achensee

Eine ehemalige Weltmeisterin gab sich die Ehre am Achensee: Esther Süss (RC Gränichen/Schweiz) zeigte ihr ganzes Können auf der 96 Kilometer-Langstrecke, prügelte in 4:51 Stunden um den schnellen Rundkurs und finishte auf Gesamtrang 17 (!) - wahrlich weltmeisterlich!
Die Bedingugen, die sie und die etwa 1000 Teilnehmer des Bikefestivals am Achensee vorfanden, waren ideal für ihren Husarenritt: Perfektes Bikewetter, konditionsfordernde Strecken, eine abwechslungsreiche Expo-Area, super Organisation und traumhafte Landschaft - Bikerherz, was willst du mehr?


Bei den Herren der Schöpfung stand mit Matthias Alberti ein Team Texpa-Simplon-Fahrer ganz oben auf dem Treppchen. Er finishte nach sportlichen 4:09 Stunden anderthalb Minuten vor Christoph Soukup, der für einen astreinen Doppelsieg des Team Tepa-Simplon sorgte.

Juri Ragnoli dominiert den Ortler Bikemarathon

Juri Ragnoli dominiert den Ortler Bikemarathon

Es hatte was von einer Invasion: Der 900-Seelen-Ort Glurns im Vinschgau wurde von den Mountainbikern "überrollt" - vor allem Sportler aus der Schweiz, aus Deutschland, Österreich und vor allem aus dem Gastgeberland Italien nahmen die vierte Ausgabe des Ortler-Bikemarathons bei Traumwetter unter die Stollenreifen. Erwartungsgemäß ließen sich die Italiener an ihrem Nationalfeiertag das Pesto nicht von der Pasta nehmen und siegten sowohl in den Rennen der Herren auf der Classic- als auch auf der Marathondistanz.
Triumphator auf der Langstrecke über 90 Kilometer war wie im Vorjahr Juri Ragnoli (Scott), der nach 3:34 Stunden als Erster auf die Zielgerade in Glurns einbog. Das Damenrennen dominierte eine Schweizerin deutlich: die ehemalige Weltmeisterin Esther Süss finishte nach 4:17 Stunden mit 10 Minuten Vorsprung. Die 51-Kilometer-Strecke gewann Klaus Fontana (Torpado Südtirol) nach 2:01 Stunden, im Rennen der Damen war Michele Wittlin (Bike Club Olten/Schweiz) nicht zu schlagen.


eldoRADo Mountainbike Marathon Wörgl (Foto: sportograf)

Angerberg - das eldoRADo für Biker feierte gelungene Premiere

Neuer Ort, neue Strecken, neue Sieger: Das rundum erneuerte EldoRADo Bikefestival in Angerberg/Tirol war ein voller Erfolg mit Startern aus zehn Nationen!

Und auch der Wettergott hat seinen Teil dazu beigetragen - während es am Vortag noch geregnet hatte, präsentierte sich der Marathonsonntag trocken und mit perfekten Temperaturen fürs Biken.

Organisator Raman Ellinger zeigte sich hochzufrieden mit dem Verlauf des Festivals, und auch die etwa 500 Teilnehmer waren begeistert.

Die Langdistanz mit ihren 71 Kilometern und 220 Höhenmetern hatten es in sich - im Herrenrennen brillierte Sven Mägdefessel vom Team Wilier/Force, bei den Damen stand seine Teamkollegin Rebecca Robisch ganz oben auf dem Treppchen.


Eine rund um gelungene Premiere mit vielen strahlenden Gesichtern!

Sonniger Saisonauftakt in Kempten mit Favoritensiegen

Sonniger Saisonauftakt in Kempten mit Favoritensiegen

Sonne pur bei Temperaturen von deutlich über 20 Grad im April beim Saisonauftakt der Ritchey Challenge in Kempten - nein, das ist kein Scherz - im für gewöhnlich Schlechtwetter-geplagten Allgäu gab es dieses Jahr endlich mal traumhafte Bedingungen für die rund 600 Starter des Auto Brosch-Bikemarathons.

Die schnelle Strecke rund um Durach präsentierte sich trocken, flowig und hervorragend befahrbar. Und im Ziel strahlten die Sieger mit der Sonne um die Wette: Der deutsche Meister und Favorit Markus Kaufmann (Centurion-Vaude) und Birgitt Hühnlein vom heimischen RSC Auto Brosch Kempten ließen auf der 78-Kilometer-Langdistanz nichts anbrennen.

Tim Wollenberg (Stevens Schubert Racing) und Lokalmatadorin Paulina Wörz (Auto Brosch Kempten) hießen die Sieger der Kurzdistanz über 39 Kilometer.

Ritchey Challenge Finisher-Trikot 2018 by owayo

Neues Challenge Finisher-Trikot by owayo

Jeder Teilnehmer, der am Ende mit mindestens fünf Rennen in der Gesamtwertung vertreten ist, bekommt das neue Ritchey Challenge Trikot. In diesem Jahr erstrahlt das Shirt in einem neuen dunklen Farbkonzept. Am Rücken des Trikots sind alle Rennen der Challenge 2018 aufgelistet.

Zusammen mit dem Rad-Bekleidungs-
spezialisten owayo haben wir dieses tolle Trikot entworfen. Im 3D-Konfigurator von owayo lässt sich eine erste Idee perfekt in Szene setzen und bietet viele Möglichkeiten, das eingene Wunschtrikot zu entwerfen.

Jetzt zur Saisonkarte anmelden und das Challenge Trikot in Top-Qualität als tolles Erinnerungsstück an die Saison 2018 sichern.
Ritchey WCS Kite Dropper Sattelstütze

Neuheit: Ritchey WCS Kite-Dropper-Sattelstütze

Die Neuheit im Hause Ritchey in diesem Jahr ist eine völlig neu gestaltete absenkbare Sattelstütze. Oberstes Ziel bei der Erschaffung der WCS KITE: verlässlich, preislich attraktiv und bestens für das Self-Service für zu Hause geeignet.

Entstanden ist eine mechanisch einfache Stütze, die mit 125mm Federweg aufwartet und drei unterschiedliche Sitzpositionen bietet. Nebenbei ist die KITE mit 446 Gramm auch gewichtstechnisch unter den besten Stützen zu finden. Ritchey bietet die KITE für 379,99 Euro an.

Die Ritchey-WCS-KITE-Dropper-Post garantiert Fahrspaß bei minimalem Wartungsaufwand - genau das richtige für lange Mountainbike-Saisonen.
Weltmeister Alban Lakata beim Kitzalp 2018!

Weltmeister Alban Lakata beim Kitzalp 2018!

Kein Geringerer als der amtierende Marathon-Weltmeister Alban Lakata kommt zum Kitzalp-Bikefestival 2018! Der "Albanator" hat dabei ein klares Ziel vor Augen: Er will erneut österreichischer Staatsmeister werden. Die Zeichen stehen dafür nicht schlecht: Auf der selektiven Strecke rund um Kirchberg in Tirol ist der mittlerweile 38-Jährige bereits Vizeweltmeister geworden, und das mit gerademal 4,8 Sekunden Rückstand.

Die Liste von Alban Lakatas Erfolgen ist lang: Dreimal Weltmeister, mehrmals Vizeweltmeister, Europameister, Staatsmeister, ...und dennoch ist sein Hunger noch lange nicht gestillt. Er will auch 2018 ganz vorne mitfahren. Wer den Albanator live erleben will, kommt zum Kitzalp 2018!
Owayo Logo

owayo ist neuer Partner der Ritchey Mountainbike Challenge!

Wenn es um hochwertige, individuelle Trikots geht, ist owayo bei vielen Radfahrern der Hersteller Nr. 1. Dank des intuitiv zu bedienenden 3D-Konfigurators kann die komplette Radbekleidung online auf owayo.de gestaltet und bestellt werden.

Teams oder Einzelfahrer können aus über 30 frischen Raddesigns wählen und diese durch eigene Farben, Logos und Aufschriften komplett individualisieren.

Am Besten also gleich losdesignen im 3D-Konfigurator von owayo, oder mindestens fünf Challenge Rennen beenden, um das begehrte Finishertrikot zu erhalten und sich selbst von der Qualität zu überzeugen!

M3 Mountainbike Marathon (Foto: sportograf.de)

Neu in der Challenge: M3 Mountainbike Marathon im Montafon

Inmitten der imposanten Montafoner Bergwelt von Rätikon, Silvretta und Verwall liegt Schruns mit seinem historischen Ortszentrum.

Diese Traumkulisse kennen viele Skifahrer vom Winterurlaub, aber auch im Sommer tut sich mächtig was: Am letzten Juliwochenende 2018 ist Schruns der Schauplatz des spektakulären M3 Montafon Mountainbike Marathons, der - brandaktuell - eine neue Station der Ritchey Challenge sein wird.

Fünf selektive Strecken in einer Bilderbuchlandschaft warten auf alle begeisterten Biker!

Logo Woidman

Neu in der Challenge: Woidman in Thurmansbang

Die Ritchey Challenge macht im Herbst 2018 erstmals Station im Bayerischen Wald!

Das beschauliche Thurmansbang in der Nähe von Passau wird am vorletzten Septemberwochenende zum Mekka der Stollenreifengemeinde, wenn der ausrichtende RSC Tittling zum "Woidman" lädt. Vier herrliche Mittelgebirgsstrecken von 26 bis 80 Kilometern Länge warten auf die hoffentlich gestählten Waden.

Ein ständiges Auf und Ab auf wurzeligen Trails vom Feinsten lassen garantiert keine Langeweile aufkommen, fordern selbst versierte Biker und bieten eine willkommene Abwechslung zu den Alpen-Marathons.
Ritchey Challenge 2018 mit zwei neuen Veranstaltungen

Ritchey Challenge 2018 mit zwei neuen Veranstaltungen

Mit zwei neuen Veranstaltungen startet die Ritchey Challenge in die Saison 2018: Der M3 Montafon-Bikemarathon in Schruns und der Woidman im Bayerischen Wald ersetzen im nächsten Jahr die Rennen in München und Oberammergau. Die beliebte Rennserie startet im April in Kempten, das Finale geht traditionell Ende September in Oberstdorf über die Bühne. Dazwischen reiht sich über die Saison verteilt in Österreich, Bayern und Südtirol ein Marathon an den nächsten - einer schöner als der andere!

22.04.2018 Kempten (GER)
20.05.2018 Angerberg (AUT)
02.06.2018 Glurns (ITA)
09.06.2018 Achenkirch (AUT)
23.06.2018 Kirchberg (AUT)
30.06.2018 Pfronten (GER)
14.07.2018 Bad Goisern (AUT)
28.07.2018 Schruns (AUT)
23.09.2018 Thurmansbang (GER)
06.10.2018 Oberstdorf (GER)

Newsletter

immer top informiert!

- Streckeninfo, Aktionen, Angebote, Gewinnspiele, uvm.

Sponsoren