News 2022

	Salzkammergut Trophy - Ewige Wand (Foto: Heiko Mandl)

25. Trophy Jubiläum am 16. Juli: MTB- und Gravel-Marathon

Seit der Premiere 1998 konnte die Salzkammergut Trophy insgesamt mehr als 70.000 Biker begeistern! Nicht weniger als 5.682 haben es auf der Extremstrecke bisher ins Ziel geschafft! Viele Teilnehmer haben mit einer der kurzen Distanzen begonnen und sich über die Jahre gesteigert. Das schwarze Finisher T-Shirt tragen sie zurecht mit Stolz.

Dem Trophy-Team war es immer ein besonderes Anliegen, Neueinsteiger für die Marathon-Teilnahme zu begeistern. Die großzügigen Zeitlimits auf den Strecken über 22, 37, 52 und 76 Kilometer und die zahlreichen Labestationen ermöglichen es auch Tourenbikern die gewählte Distanz ohne Rennstress zu bewältigen. Das Ziel bei der Trophy ist eine möglichst lange, aber schaffbare Distanz als persönliche Herausforderung! Selbst auf der 120-km-Strecke ist man mit einem Schnitt von 10 km/h noch in der Wertung, auf den kurzen Distanzen mit 6 km/h.

All-Mountain- und Gravel-Strecke

Die "All-Mountain-Strecke" über 60 Kilometer und 2.209 Höhenmeter ist die fahrtechnisch anspruchsvollste Trophy-Strecke. Die Zeitlimits wurden heuer neu berechnet, sodass man mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von knapp 9 km/h durch alle Limits kommt. Die 76-Kilometer-Distanz verläuft hingegen zu zwei Drittel auf Schotter- bzw. Forststraßen und zu einem Drittel auf Asphalt. Diese Strecke eignet sich perfekt für Rennradfahrer, die einmal einen MTB-Marathon versuchen wollen und entlang der verkürzten C-Strecke gibt es sogar eine eigene Wertung für Gravel-Bikes.

Vintage- und 26-Zoll-Wertung

Alle Teilnehmer, die zum 25. Jubiläum mit einem 26-Zoll Bike an den Start gehen, werden heuer zusätzlich zur Altersklassen- und Teamwertung auf allen Strecken in eine eigene Rangliste aufgenommen und es gibt eine Prämierung der schönsten Bikes und des besten Original-Outfits.

Nach zwei Jahren mit vielen Einschränkungen soll das 25. Trophy Jubiläum wieder ein großes Fest für alle Radsportler werden!
Pfronten MTB Marathon (Foto: sportograf.de)

Comeback am 23. Juli: Auf gehts zum Sturm auf den Breitenberg!

Nach zweijähriger Pause lädt Pfronten im schönen Allgäu bereits zum 17. Mal zum traditionellen Mountainbike-Marathon. Drei traumhafte Strecken über 26, 51 und 76 Kilometer warten auf die Challenge-Gemeinde, die sich am 23. Juli zum sechsten Mal in dieser Saison zum großen Kräftemessen trifft. Höhenmeter satt und ein herrliches Alpenpanorama bieten alle drei Distanzen, darüber hinaus kann man sich in Pfronten auf eine vorbildliche Organisation verlassen.

Eine Riesengaudi für Zuschauer und Teilnehmer gleichermaßen verspricht einmal mehr die Klapprad-WM, die zum 12. Mal im Format eines Bergrennens ausgetragen wird. Auf Original-Rädern aus den 70ern mit den kleinen Reifen gehts den Breitenberg hoch - der Spaß ist vorprogrammiert!
Montafon M3 Marathon Schruns (Foto: Sportograf)

M3: Auf ins Montafon am letzten Juliwochenende!

Das dreitägige Event inmitten der imposanten Montafoner Bergwelt von Rätikon, Silvretta und Verwall verspricht auch dieses Jahr ein Highlight zu werden: Vier Marathonstrecken von 29, 45, 65 und 130 Kilometern mit hammerharten 4500 Höhenmetern stehen zur Auswahl.

Für alle, die es relaxter angehen wollen, gibt es die Montafon E-Bike Genussrunde, die mit vielen kulinarischen Höhepunkten am Donnerstag und Freitag aufwartet. Eine coole Welcome Party mit Live-Musik im Schrunser Ortszentrum am Vorabend des Marathon lassen bei Teilnehmern und Zuschauern keine Sekunde Langeweile aufkommen.
Bosch eMTB Trophy (Foto: Daniel Hug)

Premiere: Bosch eMTB-Schnitzeljagd am Trophy-Wochenende in Bad Goisern

Am Sonntag, den 17. Juli, gibt es einen neuen Bewerb, der Fahrspaß und Unterhaltung für die gesamte Familie garantiert! Man kann alleine fahren, mit oder ohne Motorunterstützung, mit dem Partner oder in der Gruppe. Es gibt keine Zeitmessung, dafür warten an den Checkpoints lustige Geschicklichkeitsbewerbe wie die VAUDE Rucksack-Challenge, Mini-Armbrust- oder Bogenschießen, bei denen man Punkte sammeln kann. Einfach eine der drei Streckenlängen (25, 37 oder 43 Kilometer) und los gehts. Alle Teilnehmer bekommen ein T-Shirt und nehmen an der Tombola teil!
E-Bike WM für Jedermann (Foto: Manfred Stromberg)

Die E-Bike WM für Jedermann 2022:

Das E-Bike Erlebnis für Jung und Alt am 2. und 3. September in Ischgl. Ob Radsportler, Profi oder Gelegenheits-Radler, die offene E-Bike Weltmeisterschaft ist eine Veranstaltung für Jedermann und jeder kann "Weltmeister" werden. Außerdem wartet ein buntes Rahmenprogramm mit großer Expo, Livemusik und vielem mehr.
Egal, ob die Motivation ist, an die sportlichen Grenzen zu kommen, oder ob man einfach die Atmosphäre eines Wettbewerbs in traumhafter Kulisse genießen möchte, die E-Bike WM für Jedermann bietet für jede und jeden das Richtige!
Franken Bike Marathon Trieb (Foto: sportograf)

Rückblick Trieb: Starker und Diesner gewinnen FBM

Traumhafte Bedingungen luden die mehr als 600 TeilnehemerInnen nach zweijähriger Pause zum Franken Bike Marathon. Auf der langen Strecke über 87 Kilometer konnte sich Sascha Starker vor Andreas Schrottenbaum und Philipp Bertsch den Sieg sichern. In der Damenwertung triumphierte Naima Diesner vor Lina Dorscht und Luisa Beck.

Auf der Mitteldistanz war Max Langner nicht zu schlagen und verwies David Voll und Thomas Weschta auf die Plätze. Bei den Damen holte sich Nina Kuhn überlegen den Tagessieg und durfte vor Paula Leupold und Lisa Bretschenider jubeln. Auf der sehr schnellen Kurzdistanz konnte sich Jasmin Kühlein im entscheidenden Moment absetzen und vor Paula Festel und Luna Will gewinnen. Bei den Herren fuhr Martin Gebhard überlegen zum Sieg.

Die Freude nach zweijähriger Pause war allen Beteiligten beim Franken Bike Marathon ins Gesicht geschrieben!
KitzAlpBike Marathon (Foto: Erwin Haiden)

Rückblick KitzAlpBike: Markt und Sulzer siegen in Kirchberg

Bei tollen Bedingungen ging der KitzAlpBike Marathon in Kirchberg über die Bühne.

Von Anfang an entwickelte sich ein spannendes Rennen auf der Ultra-Distanz. Am Ende konnte sich Karl Markt vor Alban Lakata im Legenden-Duell durchsetzen. Martin Gluth beendete das Rennen auf dem Dritten Rang. Tragischer Held an diesem Tag war der Oberösterreicher Alexander Stadler, nach eienr bärenstarken Vorstellung musste er Aufgrund eines Verfahrers im finalen Trail den sicher geglaubten Sieg durch Disqualifikation abgeben.

Bei den Damen gewann Evelyn Sulzer vor Verena Pröll und Anna Moser die Langstrecke. Wir gratulieren den mehr als 500 TeilnehmerInnen zu ihren erbrachten Leistungen!
Ortler Bike Marathon - Churburg (Foto: sportograf.de)

6. Ortler Bike Marathon am 4. Juni ein voller Erfolg

Am 4. Juni fand nach 2-jähriger Pause endlich der 6. Ortler Bike Marathon statt. Das hochkarätige Startfeld fand sich erstmals im neuen Startort in Graun/Reschensee ein. Von Beginn an dominierte eine große Spitzengruppe mit allen Favoriten das Rennen. Am Ende musste die Entscheidung in einem packenden Zielsprint gefunden werden. Der Kolumbianer Leonardo Paez Leon Hector verwies den Italiener Samuele Porro hauchdrünn auf den zweiten Platz und durfte im Ziel jubeln. Den dritten Platz konnte sich mit Fabian Rabensteiner ebenfalls ein Italiener sichern. Bei den Damen durfte sich Claudia Peretti vor Sandra Mairhofere und Silvia Sciponi feieren lassen.

Nach einer langen Zwangspause ist der Neustart in Graun am Reschensee geglückt und der neue Start-/Zielort fand bei den Teilnehmern großen Anklang!
Foto: Henri Lesewitz

Neu: Vintage-Prämierung und 26-Zoll-Wertung

Bei der ersten Trophy im Jahr 1998 waren Alurahmen, 26-Zoll Laufräder, Federgabeln mit mickrigen 50 bis 80 Millimeter Federweg, V-Brakes oder die hydraulische Magura HS 33 der damals aktuelle Stand der Technik.

Um die guten alten Zeiten wieder aufleben zu lassen, wird es zum 25. Trophy Jubiläum eine eigene "Vintage-Wertung" in drei Kategorien für alte Bikes und deren Fahrer geben:

Oldtimer: Prämierung der schönsten Mountainbikes bis Modelljahr 1991
+ Prämierung des besten Original-Outfits (Trikot, Radhose, Helm, Schuhe)

Youngtimer: Prämierung der schönsten 26-Zoll Bikes mit Felgenbremsen ab Modelljahr 1992
Angerberg Preview (Foto: Sportograf)

Challenge-Auftakt in Angerberg erfolgt!

Bei schwierigen Bedingungen fanden sich 200 Teilnehmer zum Eldorado der Biker in Angerberg ein. Die abwechslungsreichen  Strecken über 35, 59 und 88 Kilometer luden zur Punktejagd ein.

Auf der Langstrecke war Tanja Priller (Edelsten Hörhaus by MaD) eine Klasse für sich und konnten den Sieg vor Gloria Hänsel (peakpassion) und Daniela Höfler zum Saisonauftakt einfahren. Bei den Herren war das Podium mit Philip Handl (Team Texpa Simplon) und Fabian Costa (Union Raiffeisen Radteam Tirol/KTM) fest in Tiroler Hand. Dominik Schwaiger (Team Rocklube) komplettierte das Podium.

Die Strecke über 59 Kilometer jubelte am Ende Sarah Marquardt vor Antonia Daubermann und Katja Neuner über den Sieg. Die Herrenwertung gewann Patrick Rieger vorJakob Gehrke und Michael Führmann.

Die kürzeste Distanz brachte Tobias Riedl als Sieger hervor und er verwies Daniel Köll und Moritz Romeike auf die Plätze. Bei den Damen strahlten Marie-Theres Knaubert vor Sandra Hielscher und Johanna Dicketmüller vom Podest.
Woidman / Thurmansbang 2018 (Foto: sportograf)

Woidman in Thurmansbang findet 2022 nicht statt!

Leider hat uns die Nachricht erreicht, dass der Woidman Ende Mai in Thurmansbang aus organisatorischen Gründen abgesagt werden muss. Nach den beiden vergangenen Jahren wo man in Bayern nichts unversucht gelassen hat die Rennen trotzdem über die Bühne zu bringen, war die Motivation hoch, in dieser Saison wieder ein mehrtätiges Event auszurichten.

Trotz großer Anstrengungen konnte leider kein grünes Licht für 2022 gegeben werden, und die Veranstalter sagen den geplanten Termin für 2022 ab.

Alle Teilnehmer die über die Saisonkarte gebucht haben werden von uns per Mail kontaktiert.

Euer Challenge-Team
Owayo Logo

Hol dir deine owayo-Kollektion zum Sonderpreis

Zusammen mit unserem Partner owayo können wir eine tolle Aktion präsentieren! Challenge-Teilnehmer, die sich eine individuelle Teambekleidung für die Rennen mit Challenge- und owayo-Sponsoringlogo machen lassen wollen, erhalten bei owayo einen Sonderrabatt von 25%. (Rabattcode gleich anfordern per Mail)

Das Angebot gilt für max. 5 Stück je Produktkategorie (Trikot // Hose // Windjacke // Windweste // Accessories) je Teilnehmer sowie für insgesamt 10 T-Shirts oder Laufshirts.
Wer seine Kollektion ohne großes Challenge- und owayo-Sponsoringlogo gestalten möchte, kann sich als Erstbesteller über 10% Rabatt freuen (Rabattcode per Mail anfordern, Angebot gilt nur für owayo-Neukunden).

Newsletter

immer top informiert!

- Streckeninfo, Aktionen, Angebote, Gewinnspiele, uvm.

Sponsoren